Zeitsteuerung und Raumthermostat

Die Zeitsteuerung ist ein wichtiger Punkt einer Home Control.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Bananenrepublik
Smart-Homie
Smart-Homie
Beiträge: 8
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 22:53
Spezialgebiet: Devolo Home Control

Zeitsteuerung und Raumthermostat

Beitragvon Bananenrepublik » Di 12. Sep 2017, 22:30

Hallo zusammen,

folgendes Szenario bietet sich mir gerade:
Im Schlafzimmer habe ich 2 HKT und 1 RT.

Nun möchte ich eine Zeitsteuerung einrichten, dass ab 10 Uhr Abends der Soll-Wert des Raumthermostates am HKT eingestellt wird und ab 7 Uhr Morgens zum Beispiel nur noch 14 Grad.
Innerhalb der Zeitsteuerung kann ich allerdings nur feste Werte einrichten.

Hat jemand vielleicht eine Idee wie ich das Lösen kann?


Gruß
Bananenrepublik

Benutzeravatar
TonyMontana
Smart-Experte
Smart-Experte
Beiträge: 30
Registriert: Mo 5. Dez 2016, 13:21
Spezialgebiet: -kA-

Re: Zeitsteuerung und Raumthermostat

Beitragvon TonyMontana » Mi 13. Sep 2017, 06:37

Hallo,

dafür müssen die drei Geräte zu einer Gruppe zusammengefasst und auf "synchron" gestellt werden. Dann kann in der Zeitsteuerung ein Wert für die Gruppe eingestellt werden, z.B. 14 Grad ab 7 Uhr. Der Wert gilt dann bis manuell etwas geändert wird oder der nächste Punkt in der Zeitsteuerung erreicht ist, z.B. 20 Grad ab 22 Uhr.

Benutzeravatar
patrick
Administrator
Administrator
Beiträge: 1016
Registriert: Di 27. Okt 2015, 12:06
Spezialgebiet: DHC, homee, FHEM

Re: Zeitsteuerung und Raumthermostat

Beitragvon patrick » Mi 13. Sep 2017, 06:38

Hallo,
leider versteh ich dein Vorhaben nicht ganz.

Die HKT und das RT hast du gruppiert und den Haken synchron gesetzt?

Dann kannst du das RT in die Zeitsteuerung geben und mit Zeit und Wert belegen.
Bleib smart, alles Gute!
Patrick

Benutzeravatar
Bananenrepublik
Smart-Homie
Smart-Homie
Beiträge: 8
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 22:53
Spezialgebiet: Devolo Home Control

Re: Zeitsteuerung und Raumthermostat

Beitragvon Bananenrepublik » Mi 13. Sep 2017, 09:26

Hmmm ok dann versuche ich mal mein Vorhaben genauer zu beschreiben.

Im Schlafzimmer wird nur geschlafen, daher möchte ich ab 7 Uhr Morgens die Heizung in dem Raum runterfahren auf einen festen Wert, zum Beispiel 14 Grad. Das ist ja kein Problem, kann ich einfach in der Zeitsteuerung einrichten.
Abends ab 22 Uhr soll sich der Raum dann wieder aufheizen, nämlich auf den Wert der im Raumthermostat vorgegeben ist und nicht auf einen festen Wert den ich in der Zeitsteuerung eingebe. Falls nämlich meine Frau entscheidet dass 18 Grad zum Schlafen zu wenig ist und am Raumthermostat auf 19 Grad stellt, soll dieser Wert auch immer Abends eingestellt sein und nicht die in der Zeitsteuerung vorgegebenen 18 Grad.

Gruß
Bananenrepublik

Benutzeravatar
patrick
Administrator
Administrator
Beiträge: 1016
Registriert: Di 27. Okt 2015, 12:06
Spezialgebiet: DHC, homee, FHEM

Re: Zeitsteuerung und Raumthermostat

Beitragvon patrick » Mi 13. Sep 2017, 19:45

Das wird leider nicht so funktionieren, wie du möchtest. Denn es wird nur dann der Sollwert vom RT übernommen an den HKT's, wenn diese Geräte gruppiert und synchron geschaltet sind.

Änderst du jetzt über die Zeitsteuerung die Solltemperatur zB. am HKT, ändert sich der Sollwert auch am RT.

Ich habe es jedenfalls so, dass über die Zeitsteuerung unter Tags meine Heizung runter fährt und abends wieder hochfährt. Passt mir dann die Temperatur nicht, ändere ich den Sollwert am entsprechenden RT und gut ist. Anfangs habe ich mehrmals die Temperatur in der Zeitsteuerung angepasst, bis es größtenteils passte. Jetzt muss ich nur mehr wenig korrigieren/eingreifen, wenns zB. Tagelang richtig kalt draußen ist usw.

Leider fällt mir hierzu keine Lösung ein.
Bleib smart, alles Gute!
Patrick

Benutzeravatar
Bananenrepublik
Smart-Homie
Smart-Homie
Beiträge: 8
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 22:53
Spezialgebiet: Devolo Home Control

Re: Zeitsteuerung und Raumthermostat

Beitragvon Bananenrepublik » Mi 13. Sep 2017, 21:37

Ah ok, schade.
Danke für die Antwort, dann brauche ich nicht weiter rum probieren :D

Gruß
Bananenrepublik

Benutzeravatar
CaptainVoni
Smart-Experte
Smart-Experte
Beiträge: 63
Registriert: Do 9. Jun 2016, 14:08
Spezialgebiet: -kA-

Re: Zeitsteuerung und Raumthermostat

Beitragvon CaptainVoni » Do 14. Sep 2017, 07:44

Hi!

Dein Vorhaben ist durchaus umsetzbar, allerdings nur mit einigem Aufwand:
1) Du darfst den RT und die HKT nicht in eine Gruppe geben.
2) Das Synchronhalten der HKTs mit dem RT während der Nacht musst du mit (richtig vielen) Regeln erledigen, z.B.: Wenn am RT Temperatur = 18 dann Temperatur am HKT1 = 18 und Temperatur am HKT2 = 18. Das ganze für alle Temperatureinstellungen von 4° bis 28° in 0,5°-Schritten. Nein, das macht keinen Spaß ;-) Wobei ich das ganze auf einen kleineren Temperaturbereich einschränken würde, z.B. 16°-22° und dann eine zusätzliche Regel für kleiner 16° und eine für größer 22° hätte, wo ich die Temperatur z.B. immer auf 4° und 22° setzen würde; das reduziert den Aufwand ganz erheblich.
3) Du aktivierst all diese Regeln mit einer Zeitsteuerung am Abend und deaktivierst sie am Morgen. Am Morgen setzt du auch deine Temperatur an den HKTs auf 14°.

Das funktioniert, du brauchst aber sicher 10-20 Regeln dafür, je nach dem wie breit dein relevanter Temperaturbereich ist.

Have fun,
Martin

Benutzeravatar
patrick
Administrator
Administrator
Beiträge: 1016
Registriert: Di 27. Okt 2015, 12:06
Spezialgebiet: DHC, homee, FHEM

Re: Zeitsteuerung und Raumthermostat

Beitragvon patrick » Do 14. Sep 2017, 22:23

Durchaus umsetzbar ist vieles. Der Lösungsweg ist zwar korrekt und machbar, aber auch extrem aufwändig und wird mit den ganzen Regeln unübersichtlich - aber das ist Ansichtssache und meine Meinung :)
Bleib smart, alles Gute!
Patrick

Benutzeravatar
CaptainVoni
Smart-Experte
Smart-Experte
Beiträge: 63
Registriert: Do 9. Jun 2016, 14:08
Spezialgebiet: -kA-

Re: Zeitsteuerung und Raumthermostat

Beitragvon CaptainVoni » Fr 15. Sep 2017, 09:16

Der Lösungsweg ist zwar korrekt und machbar, aber auch extrem aufwändig

Hab ich nicht genau das geschrieben?
Dein Vorhaben ist durchaus umsetzbar, allerdings nur mit einigem Aufwand:

Und das wichtigste:
Nein, das macht keinen Spaß ;-)
Er hat eine Lösung gesucht, das ist sie. Wenn mein Leben davon abhängen würde, würde ich es so machen. Wenn nicht... hängt es wohl vom aktuellen Grad der Langeweile ab :D


Zurück zu „Zeitsteuerungen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast