Hinweis auf Cookies und der Datenschutzgrundverordnung
LiebeR BesucherIN. Beim Betreten unserer Webseite werden Cookies gespeichert. Diese Cookies beinhalten deine IP-Adresse zur besseren Verwendung unserer Seite und Services. Bei registrierten UserInnen werden ebenso die IP-Adresse, sowie eine Session-ID gespeichert. Eure bekanntgegebenen Daten werden ausschließlich auf österreichischen Servern bei World4You gespeichert, dies betrifft insbesondere Benutzername, e-Mail-Adresse und IP-Adresse, welche personenbezogen sind. Die Daten werden nicht für Werbung oder anderwärtige Kommerzielle Dinge verwendet, ebenso werden diese Daten auch nicht an Dritte weiter gegeben. Bitte beachte auch unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie. Solltest du damit nicht einverstanden sein, verlasse bitte unsere Seite. Hinweis aufgrund der DSGVO. Euer SHC-Team!

Erste Eindrücke der Homee Zentrale

homee, die Würfel-Lösung; der Brain-Cube kann mit weiteren Cubes für z-wave, zigbee, enocean erweitert werden und bietet so Unmengen an Möglichkeiten unterschiedlicher Funktechnologien, die über die Software dann auch untereinander kommunizieren können.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
patrick
Administrator
Administrator
Beiträge: 1646
Registriert: Di 27. Okt 2015, 12:06
Spezialgebiet: DHC, homee, HMIP, Nuki

Re: Erste Eindrücke der Homee Zentrale

Beitragvon patrick » Di 4. Okt 2016, 20:23

Nein, leider, funktioniert noch nicht. Wird als Schalter erkannt, man kann den Schaltzustand auch ändern über die Software, aber die Tags machen nichts. Das Teil funktioniert so, was ich mal wo gelesen hab, dass der Codetaster die ID des Tags mitsendet an die Zentrale, bzw. den Code, und die Zentrale dann sagt, ja, dich kenne ich und ich mache jetzt das.
Diese Funktion fehlt zur Gänze.


Bleib smart, alles Gute!
Patrick

Im Einsatz: homee, homematic IP, Nuki, Philips Hue, Netgear Arlo, DHC (derzeit nicht in Betrieb)

Benutzeravatar
Friedhofsblond
Smart-Routinier
Smart-Routinier
Beiträge: 138
Registriert: Mi 25. Mai 2016, 15:32
Spezialgebiet: -kA-

Re: Erste Eindrücke der Homee Zentrale

Beitragvon Friedhofsblond » Mi 5. Okt 2016, 10:24

Hm, naja hoffen wir auf das z-wave-Update.
das Teil könnte mich sehr interssieren.
Wird aber wohl nicht ganz so simpel sein, wie du schon geschrieben hast kann das der Taster nicht alles alleine regeln.
Man will ja dann damit auch Homeegramme individualisieren.
Na mal sehen...
Ich habe keinen Bauch!
(Meine Beine sind nur ein bisschen weit hinten angewachsen)

Benutzeravatar
patrick
Administrator
Administrator
Beiträge: 1646
Registriert: Di 27. Okt 2015, 12:06
Spezialgebiet: DHC, homee, HMIP, Nuki

Re: Erste Eindrücke der Homee Zentrale

Beitragvon patrick » Mi 5. Okt 2016, 20:37

Naja, Tags am Keypad speichern wäre irgendwie unsicher. Deshalb denke ich, da werden die Jungs ganz schön tüfteln müssen, um das zu realisieren. Hoffentlich gehen die das an.
Bleib smart, alles Gute!
Patrick

Im Einsatz: homee, homematic IP, Nuki, Philips Hue, Netgear Arlo, DHC (derzeit nicht in Betrieb)

Benutzeravatar
ernesto4725
Smart-Nerd
Smart-Nerd
Beiträge: 46
Registriert: Fr 25. Dez 2015, 19:36
Spezialgebiet: Devolo Home Control, Vera Plus

Re: Erste Eindrücke der Homee Zentrale

Beitragvon ernesto4725 » Sa 8. Okt 2016, 15:09

Wie sieht es eigentlich mit der Reichweite der Würfel aus, ist sie ähnlich schlecht wie beim Devolo HC?

Benutzeravatar
patrick
Administrator
Administrator
Beiträge: 1646
Registriert: Di 27. Okt 2015, 12:06
Spezialgebiet: DHC, homee, HMIP, Nuki

Re: Erste Eindrücke der Homee Zentrale

Beitragvon patrick » Sa 8. Okt 2016, 15:23

Ich kann bei beiden Systemen nichts über ein Reichweitenproblem berichten, da ich keine Probleme damit habe.
Das Reichweitenproblem liegt eher an den baulichen Gegebenheiten jedes einzelnen.

Beispiel: Ich wohne im dritten Stock und im Keller, das sind dann über vier Stockwerke, habe ich mal testhalber einen Bewegungsmelder installiert. Funktionierte fast immer, nur war nach ein paar Wochen die Batterie alle.
Bleib smart, alles Gute!
Patrick

Im Einsatz: homee, homematic IP, Nuki, Philips Hue, Netgear Arlo, DHC (derzeit nicht in Betrieb)

Benutzeravatar
Oliver4Home
Smart-Nerd
Smart-Nerd
Beiträge: 30
Registriert: So 5. Jun 2016, 13:23
Spezialgebiet: DHC, homee

Re: Erste Eindrücke der Homee Zentrale

Beitragvon Oliver4Home » Do 13. Okt 2016, 16:26

So bei mir ist es nun auch soweit ich werde mich von der DHC verabschieden. Die DHC ist für mich momentan unbrauchbar. Ständig geht das Licht von alleine an und aus und wo wir im Urlaub waren brannte den ganzen Tag das Licht. Obwohl ich eine Regel programmiert hatte wo einmal die Stunde alle Leuchten ausgeschaltet wurden. Einen Monat 24 Stunden Licht an. Ich bin ja mal auf die Stromrechnung gespannt. Die App Steuerung ist ein Witz und über die Homepage geht es auch nicht sehr viel schneller. Momentan steuere ich die Leuchten wieder manuell über die Hue-App. Hatte ja noch gehofft dass sich was ändert aber leider war dies nicht so. Ich bin mal gespannt was die homee so drauf hat.
Edit: So bestellt! Ist ab dem 17. Oktober wieder lieferbar.
Zuletzt geändert von Oliver4Home am Fr 14. Okt 2016, 10:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ernesto4725
Smart-Nerd
Smart-Nerd
Beiträge: 46
Registriert: Fr 25. Dez 2015, 19:36
Spezialgebiet: Devolo Home Control, Vera Plus

Re: Erste Eindrücke der Homee Zentrale

Beitragvon ernesto4725 » Do 13. Okt 2016, 20:19

Die homee ist glaube ich zur Zeit nicht verfügbar

Benutzeravatar
Friedhofsblond
Smart-Routinier
Smart-Routinier
Beiträge: 138
Registriert: Mi 25. Mai 2016, 15:32
Spezialgebiet: -kA-

Re: Erste Eindrücke der Homee Zentrale

Beitragvon Friedhofsblond » Do 20. Okt 2016, 14:03

Hi,
wie kommste da drauf?
Bei mir hat es auch etwas länger gedauert weil das Brain etwas längere Liferzeit hatte.
Die Aufbauwürfel waren schneller zu liefern.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich habe keinen Bauch!
(Meine Beine sind nur ein bisschen weit hinten angewachsen)

Benutzeravatar
Oliver4Home
Smart-Nerd
Smart-Nerd
Beiträge: 30
Registriert: So 5. Jun 2016, 13:23
Spezialgebiet: DHC, homee

Re: Erste Eindrücke der Homee Zentrale

Beitragvon Oliver4Home » Fr 21. Okt 2016, 09:42

Sooooooo... ...alle Regeln umgesetzt...

Kleiner Zwischenbericht:

Man muss bei homee KOMPLETT Umdenken.
Knapp 2 Tage Regeln geschrieben und seit 2 Tagen getestet.
Ich kann bis jetzt sagen, dass homee sehr sehr sehr viel schneller ist!
Ich bewege mich in den Flur und in spätestens einer Sekunde ist das Licht an.

Man hat viel mehr Möglichkeiten.
Leider wie bei DHC auch keine "Virtuelle Schalter" um gewisse Regel ab zu handeln...
ABER...
Ich kann z.B. den Status der Lampen nutzen...
So kann ich z.B. mit der Fernbedienung eine meiner Lampen auf 3489 Kelvin setzen...
Jetzt greifen alle "Regeln" die ich als Aktion gesetzt haben "Wenn Lampe X auf 3489 Kelvin dann...".

Und was mir das wichtigste war...
Ich kann die Werte der Sensoren ändern!
Als erstes mal von allen Fibaro das blinken abgestellt!
Endlich in ruhe Schlafen ohne das bei jeder Bewegung das ganze Schlafzimmer blinkt.
Die geläufigsten Werte stehen zur Verfügung und ich kann im Expertenmodus sogar ALLE Werte
mit Codes verändern (war bei mir bis jetzt nicht notwendig, da alles was ich verändern wollte schon freigegeben war).

Leider ist vieles nicht so einfach umzusetzen wie ich mir das dachte.
Man kann keine Gruppen schalten...
Kann keine Programme durch Programme schalten...
Soll aber mit neuem Update kommen (gestern veröffentlicht worden und in der Beta schon zu Testen).

Damit kommen wir aber auch schon zu dem größten plus.
Die Entwickler gehen SEHR auf die Community ein und es fühlt sich wie eine gemeinsame (Weiter-)Entwicklung des homee an.
Man kann Geräte, Funktionen, Verbesserungen, etc. vorschlagen die dann bei entsprechendem Interesse auch umgesetzt werden.
Oder die Entwickler Fragen auch die Community was sie von einer Funktion halten würden die sie rein bringen wollen.

Oder auch erlebt, das man Geräte zuschicken kann, die dann eingebunden werden.
War jetzt z.B. mit dem Hue Dimmschalter. Der aktuelle hat eine neue Firmware, die die Entwickler aber nicht bekommen (schon mehrere Exemplare bestellt, aber immer nur die alte Firmware erhalten). Also haben sich mehrere User bereiterklärt ihnen ihren Dimmschalter zu zu senden.

Größter Wermutstropfen z.Z. ist, dass die devolo Sirene nicht "komplett" eingebunden werden kann.
Ich kann sie zwar ein- und ausschalten aber keine Werte verändern (quasi wie eine Steckdose, Alarm an/aus).
Aber ich hoffe mal dass die auch noch eingebunden wird.
Bei homee kommen zumindest regelmäßige Produktive Updates.

Bitte beachten, dass es sich nur um einen "kurzen" ersten Eindruck handelt.
Ich werde das System jetzt einige Monate Testen und sehen ob es hält was es verspricht.

Benutzeravatar
Friedhofsblond
Smart-Routinier
Smart-Routinier
Beiträge: 138
Registriert: Mi 25. Mai 2016, 15:32
Spezialgebiet: -kA-

Re: Erste Eindrücke der Homee Zentrale

Beitragvon Friedhofsblond » Fr 21. Okt 2016, 10:17

Hi Oliver,
finde ich auch komisch das die Hersteller wie Devolo o. Schwaiger kein eigenes Support-Userforum haben.
Kann mich zwar nicht beschweren über direkte Supportanfragen von Devolo, finde aber ein Userforum viel direkter.
Hatte mit meinem Intel-NUC ein Problemchen und nach einem Tag schon eine Antwort von Intel - im Forum!
Naja die werden schon wissen warum. ;)
Ich habe keinen Bauch!
(Meine Beine sind nur ein bisschen weit hinten angewachsen)


Zurück zu „homee“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast