Hinweis auf Cookies und der Datenschutzgrundverordnung
LiebeR BesucherIN. Beim Betreten unserer Webseite werden Cookies gespeichert. Diese Cookies beinhalten deine IP-Adresse zur besseren Verwendung unserer Seite und Services. Bei registrierten UserInnen werden ebenso die IP-Adresse, sowie eine Session-ID gespeichert. Eure bekanntgegebenen Daten werden ausschließlich auf österreichischen Servern bei World4You gespeichert, dies betrifft insbesondere Benutzername, e-Mail-Adresse und IP-Adresse, welche personenbezogen sind. Die Daten werden nicht für Werbung oder anderwärtige Kommerzielle Dinge verwendet, ebenso werden diese Daten auch nicht an Dritte weiter gegeben. Bitte beachte auch unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie. Solltest du damit nicht einverstanden sein, verlasse bitte unsere Seite. Hinweis aufgrund der DSGVO. Euer SHC-Team!

amazon echo?

Hier sind SmartHome Erweiterungen zuhause, welche als Zusatz zu bestehende Zentralen angebunden werden können, sogenannte Drittanbieter. Diese Drittanbieter bieten keine eigenen Zentralen an, sondern nur Erweiterungen.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
NoBody
Smart-Hero
Smart-Hero
Beiträge: 354
Registriert: So 11. Jun 2017, 10:24
Spezialgebiet: -kA-

Re: amazon echo?

Beitragvon NoBody » Fr 5. Jan 2018, 05:40

Der Punkt ist für mich eher bei Siri, Alexa, ... gilt sie hören mit und zeichnen per Definition auf, Telefone müssen immer noch gehackt/kompromittiert sein (wenn Sprachbefehle deaktiviert wurden) um mitzuhören.
@Bertus: meines Wissens nach gibt es ISDN Apparate, die beim auflegen des “Hörers” die Verbindung zu Mikrofon und Lautsprecher mechanisch trennen.
Zurück zur eigentlichen Frage: mit Alexa und analogen Zuhörern hole ich mir etwas ins Haus das, wenn aktiv, jederzeit auf jede Spracheingabe hört, unter Umständen mehr aufzeichnet als nötig, die Eingaben analysiert und mich profeilt.
Solange das ganze noch nicht lokal stattfindet, incl. Schutz gegen Fremdbefehle, rate ich von Sprachsteuerung ab.



Benutzeravatar
Bananenrepublik
Smart-Nerd
Smart-Nerd
Beiträge: 49
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 22:53
Spezialgebiet: Devolo Home Control

Re: amazon echo?

Beitragvon Bananenrepublik » Fr 5. Jan 2018, 09:18

Also meines Wissens nach findet bei Amazon's Alexa die Schlagworterkennung (Alexa, Computer) auf dem Gerät selber statt. Erst danach werden die Kommandos per Upstream in die Cloud geladen, wo die Übersetzung des Sprachbefehls in einen Maschinenbefehl stattfindet.
Das ist auch der große Unterschied zwischen Amazon und Google. Bei Google findet die Schlagworterkennung in der Cloud statt, was bedeutet das wirklich ALLES permanent ins Internet geladen wird.

Just my two Cents....

Benutzeravatar
Mirco
Smart-Neuling
Smart-Neuling
Beiträge: 8
Registriert: Sa 6. Jan 2018, 16:05
Spezialgebiet: -kA-

Re: amazon echo?

Beitragvon Mirco » Sa 6. Jan 2018, 16:42

Zu Alexa gibt es mittlerweile einige unabhängige Untersuchungen, die belegen, dass wirklich nur aufgezeichnet wird nachdem das Schlagwort genannt wurde. Vorher wird nichts übertragen.
Was dann aber mit den Aufgezeichneten Anweisung bei Amazon passiert ist natürlich eine andere Sache. Gespeichert werden sie auf jeden Fall und später anhören kann man sie auch...

Beim Thema Sicherheit darf man aber nicht vergessen, dass das DHC auch ein Cludbasierter Dienst ist!
Alles (auch z.B. die Daten der Bewegungsmelder) wird durch das Netz an der Server von Devolo übertragen und dort gespeichert.


Zurück zu „SmartHome Erweiterungen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste