Seite 1 von 1

Node Red openzwave mit devolo

Verfasst: Do 2. Jan 2020, 12:35
von Maximus1
Ich habe mir einen z-wave Stick gekauft und es geschafft nach langem ärgern und basteln openzwave in node red auf dem raspberry 3+ zum Laufen zu bringen.
Kann mir jemand verraten wie ich nun das devolo hc mit dem raspberry zusammen bekomme?

Re: Node Red openzwave mit devolo

Verfasst: Do 2. Jan 2020, 13:51
von patrick
Mir fallen da nur webhook und Szenen-Freigabe ein. Habe diese Konstellation selbst nicht.

Re: Node Red openzwave mit devolo

Verfasst: Do 2. Jan 2020, 19:32
von Maximus1
Ich habe sehr oft gelesen das Leute sowas am laufen haben, aber ich werde aus den teils kryptischen Beschreibungen nicht schlau.

Re: Node Red openzwave mit devolo

Verfasst: Do 2. Jan 2020, 21:53
von af0815
Ich habe zwave.me am RasPi am laufen. Zusammenspiel mit Devolo HC nicht möglich (so wird es auch mit Node Red sein). Alledings ein guter Ersatz für die Devolo HC, da man zB. einen Dimmer wirklich mit den (zwave) Tastern verbinden kann, so das das ganze auch läuft und sich dimmen lässt.

Der Hintergrund ist: Node Red, zwave.me etc. sind so wie die DHC Master im System. Jedes Gerät (=Slave) kann nur mit einem Master kommunizieren bzw. mit Geräten, die den gleichen Master haben (wenn sie Proxy spielen). Daher ergibt sich auch keine Sinnhaftigkeit des Zusammenspiels.

Re: Node Red openzwave mit devolo

Verfasst: Do 2. Jan 2020, 21:55
von af0815
Zusatz: Devologeräte lassen sich aber sehr gut in zB. zwave.me einbinden und verwenden. Die Geräte können mehr als mit der DHC möglich ist. Da ist die Software in der DHC die Einschränkung, nicht das Gerät.

Daher, die Geräte direkt mit Node Red verwenden.

Re: Node Red openzwave mit devolo

Verfasst: Fr 3. Jan 2020, 01:36
von Maximus1
Sowas möchte ich ja machen, aber ich habe keine Idee wie ich das machen soll.

Re: Node Red openzwave mit devolo

Verfasst: So 5. Jan 2020, 15:15
von Maximus1
Hat keiner eine Idee wie man Thermostate includiert und sie dann steuert?

Re: Node Red openzwave mit devolo

Verfasst: So 5. Jan 2020, 15:46
von NoBody
Gibt es denn keine Doku oder Forum für Node Red?

Re: Node Red openzwave mit devolo

Verfasst: Fr 17. Jan 2020, 10:39
von af0815
Google spukt mir auf Anfrage schon Informationen aus
unter anderen
https://github.com/intel-iot-devkit/int ... d%20Z-Wave
https://flows.nodered.org/node/node-red ... -openzwave

wenn es der richtige Stick ist, dann sollte man beim ersten Link fündig werden.

DHC und Raspberry passen nicht zusammen. DHC ist ein Kontroller und der Raspberry (normalerweise mit Stick oder Modul) auch. Nachdem bei ZWave das Highlander-Prinzip gilt (Es kann nur einen geben), schliessen sich die beiden gegenseitig aus.

Nur mit Aussagen: Ich habe gelesen,..... geht es nicht weiter. Es ist weder bekannt welcher Stick, noch nach welcher Installationsanleitung vorgegangen wurde. Auch keine Information wie man festgestellt hat, das die Installation läuft. Grundlegend kann man sagen (siehe auch den 2ten Link) das die NodeRed nur eine Kommunikationsbrücke zum Stick ist. Daher Muss dann die Kommandos so setzen wie der Stick=ZWaveKontroller=Zentrale es benötigt. Das heisst aber auch das man das System von ZWave, die Befwehle für den Kontroller und die Clients kenn muss. Ich würde sagen, für ein Kampfklicken eine seeeeeehhhhhhr steile Lernkurve von Nöten. In Node Red wird man dazu nicht viel finden, da es ja auch nur eine externe Bibliothek ist, die mit Node Red gar nichts zu tun hat.

Wenn der erste Link es nicht verständlich macht, so war die Anschaffung umsonst. Es geht einmal darum die Geräte IDs zu wissen und die Kommandos die diese Geräte verstehen, der erste Link erklärt das an einen sehr einfachen Beispiel.