Hinweis auf Cookies und der Datenschutzgrundverordnung
LiebeR BesucherIN. Beim Betreten unserer Webseite werden Cookies gespeichert. Diese Cookies beinhalten deine IP-Adresse zur besseren Verwendung unserer Seite und Services. Bei registrierten UserInnen werden ebenso die IP-Adresse, sowie eine Session-ID gespeichert. Eure bekanntgegebenen Daten werden ausschließlich auf österreichischen Servern bei World4You gespeichert, dies betrifft insbesondere Benutzername, e-Mail-Adresse und IP-Adresse, welche personenbezogen sind. Die Daten werden nicht für Werbung oder anderwärtige Kommerzielle Dinge verwendet, ebenso werden diese Daten auch nicht an Dritte weiter gegeben. Bitte beachte auch unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie. Solltest du damit nicht einverstanden sein, verlasse bitte unsere Seite. Hinweis aufgrund der DSGVO. Euer SHC-Team!

Newbee und gleich Fragen...

Du hast eine Devolo Home Control Zentrale, möchtest diese erweitern und hast dazu Fragen? Dann bist du hier genau richtig.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
braunmatz
Smart-Neuling
Smart-Neuling
Beiträge: 9
Registriert: Sa 17. Mär 2018, 08:30
Spezialgebiet: -kA-

Newbee und gleich Fragen...

Beitragvon braunmatz » Sa 17. Mär 2018, 11:10

...das hat man natürlich gern....

Sorry, ich hab in der Suchfunktion nichts gefunden (Falls hier der falsche Ort ist--> Admin bitte verschieben...

Da meine Heizung demnächst erneuert wird habe ich vor die Heizkörper "intelligent" zu steuern.
Mehr oder weniger zumindest :lol:
Ich benötige 13 Thermostate und eine Zentrale....
Hab mal n bisschen recherchiert und bin bei Danfoss und Devolo gelandet.
Kann mir jemand erklären worin die Unterschiede beider Systeme liegen? Rein optisch sehen sie nahezu gleich aus.
Was mir nicht ganz klar ist was passiert wenn die Batterien der Thermostate leer sind? Wie reagieren sie dann? Fahren sie auf einen voreingestellten Wert? Was passiert wenn ich die Batterien dann ersetze? Kann ich sie ggf. auch "manuell" einstellen (ohne Batterien)? Im worstcaste sind die Batterien an einem 24.12 leer und man hat keine chance neue zu bekommen.
Das gleiche mit der Zentrale. Was ist bei einem Stromausfall?
Taugt das System? Man liest unterschiedliche Sachen. Von bestes System überhaupt bis hin zu Gedverschwendung, funktioniert nicht.

Wäre nett wenn sich jemand äussern könnte.
Vielen Dank und Grüße



Benutzeravatar
Georg
Devolo Spezialist
Devolo Spezialist
Beiträge: 173
Registriert: Do 21. Jan 2016, 15:04
Spezialgebiet: devolo Home Control

Re: Newbee und gleich Fragen...

Beitragvon Georg » Sa 17. Mär 2018, 11:33

Zu den Batterien: Wenn Du willst, informiert Dich as System rechtzeitig bei leer werdenden Batterien per Mail. Dann hat man immer noch genügend Zeit, sich um neue Batterien zu kümmern (Tage/Wochen). Sollten die Batterien dann endgültig den Geist aufgeben, macht das Thermostat "als letzte Tat" das Ventil auf, so dass im worst case der Heizkörper nicht einfrieren kann. Manuell/Mechanisch kann man das Ventil nicht per Hand steuern. Im Zweifel solltest Du vielleicht nicht alle "alte" manuellen Thermostate entsorgen. Dann könnte man diese im Notfall wieder montieren. Habe ich in vier Jahren bei 10 Thermostaten aber noch nicht nötig gehabt.

Danfoss/devolo: Technisch sind die Thermostate gleich. Bei devolo kann man die Thermostate natürlich auch mit anderen Geräten via Regeln, Szenen, Zeitsteuerungen, Alexa oder Google Home in ein Smart Home "Gesamtkonzept" integrieren.

Benutzeravatar
braunmatz
Smart-Neuling
Smart-Neuling
Beiträge: 9
Registriert: Sa 17. Mär 2018, 08:30
Spezialgebiet: -kA-

Re: Newbee und gleich Fragen...

Beitragvon braunmatz » Sa 17. Mär 2018, 11:50

Hallo

Mercie für die Antwort!
Sind Devolo/Danfoss untereinander kompatibel? Ich habe eben bei XXX div. Devolo Thermostate sowie Danfoss Themorstate zu nem "sehr guten" Preis gefunden...Leider nur in ner Menge das ein Hersteller nicht ausreicht :-)

Benutzeravatar
Georg
Devolo Spezialist
Devolo Spezialist
Beiträge: 173
Registriert: Do 21. Jan 2016, 15:04
Spezialgebiet: devolo Home Control

Re: Newbee und gleich Fragen...

Beitragvon Georg » Sa 17. Mär 2018, 13:09

Danfoss hat zwei Varianten. "Living Connect" und "Living Connect Z". Die "Z" arbeiten auch mit devolo.
Je nach Firmware-Version übermitteln sie aber nicht die IST-Temperatur, so dass eine Kombination mit einem devolo Raumthermostaten nicht sinnvoll möglich ist.

Gibt es in devolo Shop nicht gerade Angebote bzgl. HKT?

Benutzeravatar
braunmatz
Smart-Neuling
Smart-Neuling
Beiträge: 9
Registriert: Sa 17. Mär 2018, 08:30
Spezialgebiet: -kA-

Re: Newbee und gleich Fragen...

Beitragvon braunmatz » Sa 17. Mär 2018, 13:22

Hallo
Welchen Shop meinst du?

Benutzeravatar
Niederrheiner
Smart-Routinier
Smart-Routinier
Beiträge: 111
Registriert: Mo 12. Sep 2016, 15:14
Spezialgebiet: DHC

Re: Newbee und gleich Fragen...

Beitragvon Niederrheiner » Sa 17. Mär 2018, 14:49


Benutzeravatar
Jack36
Smart-Elite
Smart-Elite
Beiträge: 585
Registriert: Do 31. Dez 2015, 14:52
Spezialgebiet: Homee, DHC

Re: Newbee und gleich Fragen...

Beitragvon Jack36 » So 18. Mär 2018, 13:13

Hallo Braunmatz,

Wie Georg schon sagte, sind die HKT baugleich, aber Softwaremäßig etwas anders. Die Devolo übermitteln die interne Temperatur an die Zentrale ( Steuerung mit RT), die Danfoss haben dafür eine Anpassung für die Raumgröße, also wenn der Heizkörper etwas kleiner/größer ist wie der Raum, dann heizt der HKT etwas mehr und öfters, oder weniger!!!
Ich betreibe nur noch die Living Connect LC-13 von Danfoss, da diese doch etwas billiger waren als die Devolo.

https://www.amazon.de/Danfoss-Heizk%C3% ... RTWKE5VHVQ

Benutzeravatar
braunmatz
Smart-Neuling
Smart-Neuling
Beiträge: 9
Registriert: Sa 17. Mär 2018, 08:30
Spezialgebiet: -kA-

Re: Newbee und gleich Fragen...

Beitragvon braunmatz » So 18. Mär 2018, 13:23

Moin
Danke für die Antworten.
Ich muss gestehen das es ja auch eine Preisfrage ist...
Hab ein Set gefunden mit Zentrale,7 Thermostaten und Verstärker für 410 Euro...
Ist halt Danfoss...

Benutzeravatar
braunmatz
Smart-Neuling
Smart-Neuling
Beiträge: 9
Registriert: Sa 17. Mär 2018, 08:30
Spezialgebiet: -kA-

Re: Newbee und gleich Fragen...

Beitragvon braunmatz » So 25. Mär 2018, 10:54

So...

Hab jetz mal die Themostate (3Devolo,3Danfoss) montiert (ohne Zentrale).
Eigentlich ging das Problemlos...
Mir ist nur aufgefallen das die Thermostate, nachdem sie sich festgezogen haben,sich noch drehen lassen. Ich meine das vordere Teil(da wo die Tasten sind).
Ist das normal?

Benutzeravatar
Niederrheiner
Smart-Routinier
Smart-Routinier
Beiträge: 111
Registriert: Mo 12. Sep 2016, 15:14
Spezialgebiet: DHC

Re: Newbee und gleich Fragen...

Beitragvon Niederrheiner » So 25. Mär 2018, 14:25

Nein, dann sind sie nicht richtig montiert. Nach dem Festziehen dreht sich da nichts mehr. Hast du den richtigen Adapter verwendet?


Zurück zu „Devolo Home Control - Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste